Kelag Logo - Link zur Startseite

Energie neu denken

"SmartHome entlastet unser Haushaltsbudget..."

Die Story von Doris Zwick aus Klagenfurt.

Ein Haus mit Verstand

Intelligentes Zuhause: Wie oft hat man diese Worte schon gehört und sich schlaue Geräte, witzige Spielereien oder sogar denkende Roboter ausgemalt.

So weit hergeholt ist das Ganze aber gar nicht - denn mit SmartHome Austria wohnt Familie Zwick schon jetzt zukunftsorientiert.

Wenn es zu warm ist, werden die Jalousien heruntergelassen. Kommt der erste Bewohner nach Hause, schaltet sich die Heizung ein, bei einem Einbruch wird automatisch die Polizei alarmiert und im Falle eines Feuers schlagen die Rauchmelder sofort Alarm: So funktioniert ein intelligentes Zuhause. Was vor einigen Jahren maximal als Stoff für Science-Fiction-Filme durchging, ist heute zur Realität geworden. Dank Produkten wie SmartHome Austria von der Kelag kann nun jeder unter anderem den Strom- und Wärmeverbrauch in seinem Zuhause steuern und so ganz einfach den Komfort erhöhen und Energie sparen. 

Flexibel und individuell
Gerade bei SmartHome Austria spielen Komfort und auch Flexibilität eine große Rolle. Die Basis der intelligenten Steuereinheiten bildet die SmartHome- Zentrale. Mittels einzelner Pakete oder Zubehör wie Rauch- oder Bewegungsmelder, Thermostate oder Sensoren ist diese individuell erweiterbar - je nach Kundenwunsch. Für jede Variante gilt aber: Die Installation kann ganz einfach selbst übernommen werden und auch in Sachen Bedienung setzt man auf Verständlichkeit. Gesteuert wird nämlich ganz einfach über den PC, den Laptop, das Smartphone oder das Tablet — egal ob von zu Hause oder unterwegs. "Seit wir SmartHome zu Hause haben, ist unser Wohnkomfort deutlich angestiegen“, erinnert sich Doris Zwick. "Und wir sparen ganz nebenbei auch noch Geld und entlasten so unser Haushaltsbudget!“

Zukunftsvision? Realität!
Mittlerweile lassen sich die SmartHome-Austria-Geräte auch mit "Alexa“, dem digitalen Sprachsteuerungs-Assistenten von Amazon, mit der Stimme bedienen. Aus Vision ist also Realität geworden. Für die Kelag sind Produktinnovationen wie diese eine Selbstverständlichkeit, ebenso wie Förderungen in diesem Bereich, denn aus dem Zuhause der Zukunft (und auch schon der Gegenwart) ist die smarte Steuerung nicht mehr wegzudenken.
 

Die Vorteile von SmartHome Austria

Vielseitig einsetzbar

  • Systeme für Brandschutz, Einbruchschutz, Licht-, Heizungs- und Rollladensteuerung
  • Für jeden Haushalt geeignet (Haus und Wohnung)
  • Bei Wohnortwechsel mitnehmbar

Flexibel erweiterbar

  • Modularer Aufbau
  • Erweiterung mit einzelnen Geräten möglich

Einfach zu installieren

  • Installation ohne Fachmann möglich
  • Keine baulichen Maßnahmen erforderlich
  • Einfach per PC/Laptop, Router und Internetverbindung installierbar

Einfach zu bedienen

  • Selbsterklärende Benutzeroberfläche
  • Steuerung mit PC/Laptop, Smartphone oder Tablet

Sicher und zuverlässig

  • Eigens entwickeltes Funkprotokoll
  • Höchste Verschlüsselungsstandards

Doris Zwick bei der Bedienung ihrer SmartHome-Anlage

Intelligentes Zuhause: Wie oft hat man diese Worte schon gehört und sich schlaue Geräte, witzige Spielereien oder sogar denkende Roboter ausgemalt.

So weit hergeholt ist das Ganze aber gar nicht - denn mit SmartHome Austria wohnt Familie Zwick schon jetzt zukunftsorientiert.

Wenn es zu warm ist, werden die Jalousien heruntergelassen. Kommt der erste Bewohner nach Hause, schaltet sich die Heizung ein, bei einem Einbruch wird automatisch die Polizei alarmiert und im Falle eines Feuers schlagen die Rauchmelder sofort Alarm: So funktioniert ein intelligentes Zuhause. Was vor einigen Jahren maximal als Stoff für Science-Fiction-Filme durchging, ist heute zur Realität geworden. Dank Produkten wie SmartHome Austria von der Kelag kann nun jeder unter anderem den Strom- und Wärmeverbrauch in seinem Zuhause steuern und so ganz einfach den Komfort erhöhen und Energie sparen. 

Flexibel und individuell
Gerade bei SmartHome Austria spielen Komfort und auch Flexibilität eine große Rolle. Die Basis der intelligenten Steuereinheiten bildet die SmartHome- Zentrale. Mittels einzelner Pakete oder Zubehör wie Rauch- oder Bewegungsmelder, Thermostate oder Sensoren ist diese individuell erweiterbar - je nach Kundenwunsch. Für jede Variante gilt aber: Die Installation kann ganz einfach selbst übernommen werden und auch in Sachen Bedienung setzt man auf Verständlichkeit. Gesteuert wird nämlich ganz einfach über den PC, den Laptop, das Smartphone oder das Tablet — egal ob von zu Hause oder unterwegs. "Seit wir SmartHome zu Hause haben, ist unser Wohnkomfort deutlich angestiegen“, erinnert sich Doris Zwick. "Und wir sparen ganz nebenbei auch noch Geld und entlasten so unser Haushaltsbudget!“

Zukunftsvision? Realität!
Mittlerweile lassen sich die SmartHome-Austria-Geräte auch mit "Alexa“, dem digitalen Sprachsteuerungs-Assistenten von Amazon, mit der Stimme bedienen. Aus Vision ist also Realität geworden. Für die Kelag sind Produktinnovationen wie diese eine Selbstverständlichkeit, ebenso wie Förderungen in diesem Bereich, denn aus dem Zuhause der Zukunft (und auch schon der Gegenwart) ist die smarte Steuerung nicht mehr wegzudenken.
 

Die Vorteile von SmartHome Austria

Vielseitig einsetzbar

  • Systeme für Brandschutz, Einbruchschutz, Licht-, Heizungs- und Rollladensteuerung
  • Für jeden Haushalt geeignet (Haus und Wohnung)
  • Bei Wohnortwechsel mitnehmbar

Flexibel erweiterbar

  • Modularer Aufbau
  • Erweiterung mit einzelnen Geräten möglich

Einfach zu installieren

  • Installation ohne Fachmann möglich
  • Keine baulichen Maßnahmen erforderlich
  • Einfach per PC/Laptop, Router und Internetverbindung installierbar

Einfach zu bedienen

  • Selbsterklärende Benutzeroberfläche
  • Steuerung mit PC/Laptop, Smartphone oder Tablet

Sicher und zuverlässig

  • Eigens entwickeltes Funkprotokoll
  • Höchste Verschlüsselungsstandards

Wie komme ich zu meiner Förderung?

Der attraktive Bonus für Ihr SmartHome-Austria-Paket wird Ihnen direkt im Kelag-myShop abgezogen.

Ausgezeichneter Service

Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Gas und Wärme österreichweit tätig, mit dem Schwerpunkt in Kärnten.
Die Kelag gehört zu den großen Stromerzeugern aus Wasserkraft in Österreich.
Neben dem Ausbau der Nutzung regenerativer Energieträger im In- und Ausland liegt der Schwerpunkt der Kelag auf Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz. Darüber hinaus beschäftigt sich die Kelag mit Zukunftsthemen wie Elektro-Mobilität, Smart Meter und Photovoltaik.